Trainingslager Teil III

Am Samstag revanchierte sich unsere Jugend durch einen überragenden Philipp Schecher (3 Tore) mit einem 6:3 an Geratal. Ansonsten gab’s ein gemeinsames Training von Jugend und Männern. Wir führten ein längeres und interessantes Interview mit Cheftrainer Thomas Geuß, welches die nächsten Tage bereit gestellt wird. Morgen geht’s dann wieder nach Hause. Der Test in Großvargula fällt leider dem Wetter zum Opfer. Der FC BW Dachwig-Döllstedt bewies im Test gegen Geratal eine gute Form.

Hier geht’s zum Bericht von Tag III

http://img195.imageshack.us/img195/5729/img3025tx.jpg

http://img210.imageshack.us/img210/757/img3099y.jpg

http://img11.imageshack.us/img11/4828/img3118z.jpg

http://img526.imageshack.us/img526/9095/img3123ds.jpg

http://img269.imageshack.us/img269/2708/img3139l.jpg

Stimmen der Jugendspieler:

Carlo Karbstein: Freitag bestritt ich mein erstes Spiel für die I. Männermannschaft. Bei der Einwechslung war ich schon etwas nervös, leider konnte ich bei den Platzverhältnissen nicht mein volles Potential abrufen. Ansonsten wurde ich in die Mannschaft sofort prima aufgenommen. Mein Zimmer teile ich mir mit Betreuer Ingo Strauch und mit Frommel, wobei der sich nachts meistens woanders rum treibt. :D Mein Tip als Nachfolger für den gescheiterten Bundespräsidenten: Maik Schecher, was der anfässt hat Hand und Fuß.

Georg Hildebrandt (3. Torwart B-Junioren): Heute werden wir das erste mal ein Training zusammen mit der Ersten bestreiten, worauf ich mich natürlich besonders freue und hoffe, dass ich mir noch die ein oder andere Sache abgucken kann. Wobei wenn man die beiden Hinrunden vergleicht, gehe ich eher davon aus, dass man sich etwas bei uns abschaut. ;-) Oli Zitschke hat mir gestern schon ein paar Hinweise gegeben wie man sich zu Verhalten hat, wenn man in den Männerbereich wechselt und mich an seinem Erfahrungsschatz teilhaben lassen. Er ist für mich auf jeden Fall ein Vorbild in Sachen Einstellung und Identifikation! Mein persönliches Saisonziel sind 5 Saisontore!

Philipp Schecher (Kapitän B-Junioren): Ich spiele ungefähr seit 10 Jahren bei Preußen. Mit meinen 3 Toren heute bin ich ganz zufrieden, jedoch muss ich noch an meiner Schnelligkeit und an meinem Körper arbeiten. Ich möchte mich immer weiter verbessern um eines Tages auch in der Ersten spielen zu dürfen. Für diese Saison wollen wir ganz klar unter die ersten 4 kommen um uns für die neue Verbandsliga zu qualifizieren. Vorbilder habe ich keine speziellen, ich versuche mein Spiel zu spielen. Abseits des Platzes engagiere ich mich auch als Fan, weswegen es natürlich eine Ehre ist für den FSVP zu spielen! Zum Glück ist Frommel heute mal nicht da, sodass wir unsere Ruhe vor ihm haben. ;-)

Dave (Preußenfan): Da Preußen mein Lieblingsverein ist, bin ich mit angereist um die Mannschaft zu sehen. Als Erwartung an die Rückrunde habe ich nicht riesige Erfolge, sondern konstante Leistungen und natürlich, dass man eine mannschaftlich geschlossene Truppe auf dem Platz spielen sieht. Dabei steht nicht immer der Erfolg im Vordergrund. Der Wille und Ehrgeiz alles für diesen Verein zu geben muss erkennbar sein. Lieblingsspieler habe ich keine besonderen. Mir gefallen Typen gut, die niemals aufgeben. Ansonsten ist der Zusammenhalt der Mannschaft ein wichtiger Punkt. Ultras liberi!