FC Gebesee 2:0 FSV Preußen

Mit mehreren Autobesatzungen machte man sich auf den kurzen Weg ins Discodorf. Bereits nach 15 Minuten erhielten unsere Hoffnungen einen ersten Dämpfer als ausgerechnet der Gebeseeer Preuße (welch Irnoie) zum 1:0 aus falscher Sicht einnetzte. Leider musste man im weiteren Verlauf eingestehen, dass gegen den Tabellenzweiten an diesem Tag auf dem Rasen kein Kraut gewachsen war und so gab man sich nach 90 Minuten ohne nennenswerte Torchance mit 2:0 geschlagen. Unser Supportauftritt wusste durchaus zu gefallen und so rockte man so gut es ging die Nebendisco-Anlage. Durchgängiger optischer Support, Stehvermögen im Dauergesang und die ein oder andere synchrone Klatscheinanlage machten Lust auf mehr! Kurz vor Schluss ein klares Statement welches dem ein oder anderen Herren vom TFV nicht gepasst haben dürfte: „Pyrotechnik ist kein Verbrechen!“

Bilder folgen …